[]

Laserabtragen

Das Laserabtragen kurz erklärt:

Als Laserabtragen bezeichnet man das Abtragen von Materialschichten von einem Bauteil mithilfe eines gepulsten Lasers. Speziell bei sehr harten, nichtleitenden oder hochtemperaturfesten Materialien, die mit konventionellen Abtragverfahren nur schwer bearbeitbar sind, ergeben sich neue Möglichkeiten für eine dreidimensionale Formgebung. Der fein fokussierbare Laserstrahl mit einer hohen Leistungsdichte ermöglicht eine sehr filigrane Bearbeitung.

 

Anwendungsbereich:

Zum Laserabtragen eignen sich hochtemperaturfeste Werkstoffe wie Hastelloy, Wolfram, Hartmetall sowie Stahl und keramische Werkstoffe.

 

Merkmale zum Laserabtragen:

  • Berührungslose Bearbeitung
  • Minimale Krafteinwirkung auf das Material
  • Geringe Wärmebeeinflussung
  • Schichtdickenabtrag zwischen 1 und 5 µm
  • Max. Bearbeitungsbereich ohne das Werkstück zu verfahren 70 x 70 mm
  • Senkrechte Wände dank 6-Achsen- Technologie möglich

createch-kontakt

createch ag
createch ag
Zentrale
 
Tel. 062 919 41 21
Fax 062 919 41 22
Kontaktieren