[]

Laserschneiden

Das Laserschneiden kurz erklärt:

Das Laserschneiden ist ein berührungsloses, thermisches Trennverfahren, bei dem der Werkstoff zum Schmelzen und Verdampfen gebracht wird. Der Laserstrahl lässt sich mit einer Fokussieroptik zu kleinsten Durchmessern bündeln, wodurch sehr enge Schnittfugen (bis 20 µm) ermöglicht werden. Die kleinstmögliche Schnittbreite ist sowohl von den Eigenschaften des Laserstrahls als auch von der Materialdicke abhängig. Je nach Material und Anforderungen an die Schnittkanten werden unterschiedliche Prozessgase eingesetzt.

 

Anwendungsbereich:

Zum Laserschneiden geeignet sind insbesondere hochtemperaturfeste Werkstoffe wie Hastelloy, Nimonic, Wolfram, Molybdän, alle Arten von Edelmetallen sowie Buntmetalle. Dank neuester Technologien sind wir auch in der Lage, Saphirglas, Perlmutt, Onyx, Ohara oder keramische Werkstoffe in hoher Präzision zu schneiden und zu strukturieren.

 

Merkmale zum Laserschneiden:

  • Berührungslose Bearbeitung
  • Minimale Krafteinwirkung auf das Material
  • Geringe Wärmebeeinflussung
  • Schrägschnitt bis 25° zur Oberfläche möglich
  • Kein Werkzeugverschleiss
  • Kurze Umrüstzeiten und hohe Systemflexibilität

createch-kontakt

createch ag
createch ag
Zentrale
 
Tel. 062 919 41 21
Fax 062 919 41 22
Kontaktieren